Datenschutzbestimmungen

QLUPOD AG
Kasernenstrasse 35
9100 Herisau
Schweiz

Tel: +41 (0)71 510 05 45

Lizenz: CHE-430.250.934

DATENSCHUTZPOLITIK

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die QluPod AG (wir, unser oder QluPod) bei der Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Website und der im App Store und Google Play Store zugänglichen mobilen QluPod-Anwendung.

  1. Einführung

Wir sind uns der Bedeutung des Schutzes Ihrer Privatsphäre und der Transparenz bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bewusst.

Dieser Datenschutzhinweis (Datenschutzhinweis) informiert Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erfassen, wenn Sie auf unsere Produkte und Dienstleistungen zugreifen und diese nutzen, und wie wir diese Daten verarbeiten. Sie gilt allgemein für unsere Aktivitäten in Bezug auf die personenbezogenen Daten unserer Nutzer, aber wir können auch zusätzliche Datenschutzhinweise haben, die in Bezug auf bestimmte Produkte und Dienstleistungen gelten.

Durch die Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit diesem Datenschutzhinweis erfassen und verarbeiten.

  1. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

QluPod ist für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten verantwortlich. Unsere Kontaktdaten finden Sie in Abschnitt 13.

  1. Welche Arten von persönlichen Daten verarbeitet QluPod

QluPod sammelt personenbezogene Daten für verschiedene Zwecke; zu diesem Zweck haben wir eine Liste der Arten von personenbezogenen Daten erstellt, die wir entweder direkt von uns selbst oder aus anderen Quellen sammeln können, um diese Zwecke zu erreichen.

Zu den Arten von personenbezogenen Daten, die wir sammeln können, gehören:

Kunden

Persönliche Daten: Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht, Schlafrhythmus; und

Zahlungsdaten: Kreditkarteninformationen; und Gesundheitsdaten: Blutdruck, Herzfrequenz.

Professionell

Name der Kontaktperson, Adresse, Telefonnummer, Firmenname, E-Mail

  1. Wie wir Ihre persönlichen Daten sammeln

Wir sammeln die persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen oder die über das von Ihnen verwendete QluPod-Gerät übermittelt werden.

Wir erfassen die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie die Website, die mobile Anwendung und/oder die über die Website und die mobile Anwendung bereitgestellten Dienste (die Dienste) nutzen, z. B. wenn Sie eine Bestellung aufgeben, mit uns kommunizieren, Ihr Konto einrichten und/oder verwalten, unsere Überwachungsdienste nutzen oder über von Ihnen ausgefüllte Formulare.

Einige Angaben sind obligatorisch, andere sind fakultativ.

Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Datenfelder müssen unbedingt ausgefüllt werden. Wenn ein oder mehrere Pflichtfelder nicht ausgefüllt werden, können wir keinen Zugang zu den Diensten gewähren. Sie sind nicht verpflichtet, die optionalen Datenfelder auszufüllen, um auf die über die Website und/oder die mobile Anwendung angebotenen Dienste zuzugreifen. Diese Felder können jederzeit ausgefüllt werden.

Bestimmte personenbezogene Daten werden in automatisierter Form erhoben.

Wir sammeln automatisch personenbezogene Daten, wenn Sie QluPod-Produkte verwenden oder unsere Website nutzen, u. a. mit Hilfe von Tools, Webformularen, Cookies und anderen aktiven Elementen, wie in diesem Datenschutzhinweis näher beschrieben.

Sie können spezifische Berechtigungen für die automatische Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten festlegen, wenn Sie Ihr Gerät oder Ihren Internetbrowser entsprechend den verfügbaren Funktionen konfigurieren. Darüber hinaus können Sie auch spezifische Einstellungen für die automatische Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten über das auf der Website verfügbare Cookie-Einstellungs-Plugin festlegen. Ausführlichere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinie.

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten können sensible Daten enthalten.

Die Informationen, die Sie direkt zur Verfügung stellen oder die von Ihnen durch die von Ihnen verwendeten QluPod-Produkte oder -Dienste gesammelt werden, können sensible Daten über Sie enthalten, einschließlich einiger Gesundheitsdaten (wie Informationen über Ihren Blutdruck, Ihre Herzfrequenz, Ihr Gewicht usw.) (sensible Daten).

Wir verarbeiten solche sensiblen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen, soweit erforderlich.

  1. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten mit automatisierten Mitteln für die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke und in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit geltendem Recht, einschließlich des schweizerischen Datenschutzgesetzes und/oder der EU-Datenschutzgrundverordnung (GDPR) und/oder der britischen Datenschutzgrundverordnung, unter Verwendung von Computern oder Computerwerkzeugen, entsprechend den in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecken.

Wir treffen keine Entscheidungen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhen und rechtliche Auswirkungen auf die betroffene Person haben oder sie erheblich beeinträchtigen (automatisierte Einzelentscheidung). So können wir beispielsweise Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um ein Profil über Sie zu erstellen und Ihnen bei der Nutzung unserer Dienste eine persönlichere Erfahrung zu bieten (Profiling). Sie können gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen das Recht haben, solchen Aktivitäten zu widersprechen (weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in Abschnitt 12 unten).

Wir können Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um alle Informationen zu löschen, die es uns ermöglichen, Sie zu identifizieren (Anonymisierung). Wir können diese anonymen Daten dann für Zwecke verwenden, die in dieser Datenschutzerklärung nicht vorgesehen sind (einschließlich Data Mining, Benchmarking, Analysezwecke oder die Entwicklung und Vermarktung neuer Dienste). Sie können der Anonymisierung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck jederzeit widersprechen (weitere Informationen über Ihre Rechte finden Sie in Abschnitt 12).

Wir ergreifen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um den unbefugten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten sowie deren Offenlegung, Änderung, Veränderung oder Vernichtung zu verhindern, wie in Abschnitt 11 unten beschrieben.

  1. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn wir einen gültigen Rechtsgrund dafür haben.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn wir einen gültigen Rechtsgrund dafür haben. Abhängig von der jeweiligen Verarbeitung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur verarbeiten, wenn:

  • Die Datenverarbeitung ist erforderlich, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen oder um auf Ihren Wunsch hin vorvertragliche Maßnahmen zu ergreifen (vertragliche Notwendigkeit).

Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unbedingt erforderlich ist, um Ihnen die Website und/oder die mobile Anwendung und die damit verbundenen Dienste zur Verfügung zu stellen, wie in Abschnitt 6 näher erläutert. Wenn die DSGVO Anwendung findet, stützt sich die vertragliche Notwendigkeit daher auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b.

  • Die Datenverarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich, und zwar nur insoweit, als nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten den Verzicht auf die Verarbeitung erfordern (berechtigtes Interesse).

Zu unseren berechtigten Interessen gehören insbesondere (i) die Gewährleistung, dass die Website und/oder die mobile Anwendung und die damit verbundenen Dienste effizient und sicher bereitgestellt werden (z. B. durch interne Analysen der Stabilität und Sicherheit der Website und/oder der mobilen Anwendung, Updates und Fehlerbehebung sowie Supportleistungen); (ii) die Verbesserung und Weiterentwicklung der Website und/oder der mobilen Anwendung (einschließlich der Überwachung unserer Leistung oder der Nutzung der Website und/oder der mobilen Anwendung und unserer Dienste sowie zu statistischen Zwecken); (iii) die Inanspruchnahme kostengünstiger Dienste (z. B. können wir uns dafür entscheiden, bestimmte von Lieferanten angebotene Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, anstatt die Tätigkeit selbst auszuführen); (iv) zur Erreichung unserer Unternehmensziele; und (v) für die anderen in Abschnitt 6 ausdrücklich beschriebenen rechtmäßigen Zwecke. Wenn die DSGVO Anwendung findet, stützt sich das berechtigte Interesse auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) der DSGVO.

  • Wir haben Ihre vorherige Zustimmung in klarer und eindeutiger Weise eingeholt (Einwilligung).

Wenn die DSGVO Anwendung findet, stützt sich die Einwilligung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO.

  • Die Datenverarbeitung ist erforderlich, um unseren gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen nachzukommen (Legal Obligation).

Schließlich werden wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, wie in Abschnitt 6 näher erläutert. Wenn die DSGVO Anwendung findet, stützt sich die rechtliche Verpflichtung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der DSGVO.

Darüber hinaus werden wir Ihre sensiblen Daten nur dann verarbeiten, wenn wir Ihre ausdrückliche Zustimmung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erhalten haben oder wenn wir uns auf eine andere rechtmäßige Rechtfertigung in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen berufen können.

  1. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für legitime und eindeutig festgelegte Zwecke.

Ihre personenbezogenen Daten werden erhoben und verarbeitet, um unsere Dienstleistungen zu erbringen und für die anderen legitimen Zwecke, die im Folgenden ausdrücklich genannt werden, und werden nicht in einer Weise weiterverarbeitet, die zum Zeitpunkt der Erhebung mit diesen Zwecken unvereinbar ist, sondern nur in dem Umfang, der zur Erreichung dieser Zwecke erforderlich ist.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke:

  • Um die Website und/oder die mobile Anwendung zu betreiben und die damit verbundenen Dienste anzubieten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich zur Erbringung der Dienste und zum Betrieb der Website und der mobilen Anwendung auf der Grundlage unserer vertraglichen Notwendigkeit, einschließlich der Erstellung und Pflege eines Benutzerkontos, der Interaktion mit Ihnen, der Bereitstellung der angeforderten Informationen und Dienste, der Bereitstellung von Produkten, Waren und Dienstleistungen sowie zu Zwecken der Kunden- und Benutzerverwaltung.

Wenn Sie unsere Blutdrucküberwachungsdienste und -geräte nutzen, erfassen wir Daten der Gerätesensoren, Überwachungsdaten und sensible Daten wie Blutdruck- und Herzfrequenzmessungen. Diese Informationen werden dann weiterverarbeitet, um unsere Dienste bereitzustellen. Wir erfassen auch Informationen über das Land und/oder die Zeitzone, aus der Sie auf unsere Dienste zugreifen. Wir verfolgen nicht Ihren genauen Standort.

Zusätzlich zu den personenbezogenen Daten, die Sie bei der Anmeldung in Ihrem Konto oder bei der Interaktion mit der Website und/oder der mobilen Anwendung angeben (z. B. wenn Sie mit Ihrem Armband Formulare ausfüllen oder Inhalte auf die Website und/oder die mobile Anwendung hochladen), erfassen wir automatisch technische Informationen über Ihre Interaktionen mit der Website und/oder der mobilen Anwendung, wie z. B. den Inhalt, auf den zugegriffen wurde, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs sowie Informationen über Ihren Webbrowser. Wir verarbeiten diese Daten, um die Nutzung unserer Dienste zu kontrollieren und ihre Stabilität und Sicherheit zu verwalten, und zwar auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, dies zu tun. Wir können diese Informationen auch zur Verbesserung unserer Dienste verwenden, wie weiter unten näher beschrieben.

Ihre Kontoinformationen werden so lange aufbewahrt, wie Ihr Konto aktiv ist. Wenn Sie Ihr Benutzerkonto aufheben, werden Ihre Kontoinformationen innerhalb von 30 Tagen nach diesem Ereignis gelöscht oder anonymisiert, es sei denn, die Daten müssen aus einem triftigen Grund aufbewahrt werden (z. B. aus beweisrechtlichen oder steuerlichen Gründen). Davon ausgenommen sind Logdateien, die 30 Tage nach ihrer Erhebung automatisch gelöscht oder anonymisiert werden.

  • Bearbeitung von Produktbestellungen und Zahlungen.

Um eine Bestellung aufgeben zu können, müssen Sie die von Ihnen angeforderten Informationen angeben (z. B. Kontaktinformationen, Rechnungs- und Lieferadresse, Zahlungsmethode und ähnliche Informationen). Wir verarbeiten diese Daten auf der Grundlage unserer vertraglichen Notwendigkeit, dies zu tun.

Wir sammeln auch automatisch Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Website und/oder der mobilen Anwendung in Übereinstimmung mit unserer Cookie-Richtlinie. Wenn wir Ihre Daten durch essenzielle Cookies verarbeiten, ist der gültige Rechtsgrund unser berechtigtes Interesse. Alle anderen Datenverarbeitungen durch Cookies beruhen auf Ihrer Zustimmung.

Für Zahlungen und den Versand von Bestellungen nutzen wir Dienste Dritter. So werden Sie beispielsweise je nach gewählter Zahlungsmethode auf die Website eines Online-Zahlungsanbieters weitergeleitet, der für die Abwicklung der Zahlung zuständig ist. Wir übermitteln diesen Drittanbietern nur die Daten, die für die von ihnen durchgeführten Vorgänge erforderlich sind. Wir verarbeiten diese Daten auf der Grundlage unserer vertraglichen Notwendigkeit, dies zu tun.

Um Ihnen die Zahlungsarten von QluPod anbieten zu können, geben wir beim Bezahlvorgang möglicherweise Ihre persönlichen Daten in Form von Kontakt- und Bestelldaten an QluPod weiter, damit Klarna beurteilen kann, ob Sie für deren Zahlungsarten in Frage kommen, und diese Zahlungsarten auf Sie abstimmen kann.

Die Verarbeitung der Bestell-, Bestands- und Rechnungsdaten beruht auf unserer vertraglichen Notwendigkeit, Ihnen die gewünschten Waren und Dienstleistungen zu liefern. Außerdem sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Informationen wie Rechnungen, Verträge und andere buchhaltungsrelevante Informationen für einen bestimmten Zeitraum (in der Regel 10 Jahre) aufzubewahren. Daten über nicht abgeschlossene Aufträge werden 12 Monate lang gespeichert und dann gelöscht.

  • Um Sie zu kontaktieren und Ihre Anfragen zu beantworten.

Sie haben die Möglichkeit, über die Website, die mobile Anwendung oder per E-Mail mit uns in Kontakt zu treten. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen (einschließlich Ihrer Kontaktinformationen und des Gegenstands der Anfrage). Diese Daten werden zu dem Zweck verwendet, Ihnen die angeforderten Informationen und Dienstleistungen auf der Grundlage unserer vertraglichen Notwendigkeit zur Verfügung zu stellen.

Die Aufbewahrungsfrist hängt vom Grund Ihrer Anfrage und ihrem Kontext ab. Anfragen, die sich auf Bestellungen beziehen, werden für den für Bestellungen angegebenen Zeitraum aufbewahrt.

  • Für interne Analysen und statistische Zwecke, um unsere Website und/oder mobile Anwendung und Dienste zu verbessern.

Sofern wir Ihre gültige Einwilligung eingeholt haben, können wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Daten in Bezug auf Ihre Nutzung der Website und/oder der mobilen Anwendung und Ihre Gewohnheiten und Präferenzen (z. B. unsere Geräteinformationen [Seriennummer, Softwareversion, Fehler-/Absturzberichte], die von Ihnen aufgerufenen Inhalte, Datum und Uhrzeit des Zugriffs und Ihre Präferenzen), für interne Analysen und statistische Zwecke verarbeiten, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und ihre Erfahrungen zu optimieren sowie die Ergonomie und Funktionalität der Website, der mobilen Anwendung und der Dienste im Allgemeinen zu verbessern. Sie können solchen Verarbeitungen jederzeit widersprechen (weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in Abschnitt 12 unten).

  • Um Ihnen gezielte Informationen oder Werbung auf der Grundlage der von Ihnen veröffentlichten Inhalte und Ihrer Interaktionen mit der Website zukommen zu lassen.

Sofern wir Ihre gültige Zustimmung eingeholt haben, nutzen wir im Rahmen des Betriebs der Website die Dienste von Dritten wie Google, Youtube oder Facebook, die möglicherweise Cookies auf Ihrem Gerät platzieren, um Ihnen personalisierte Werbung auf der Grundlage Ihrer Interaktion mit der Website zu zeigen. Es gelten die Datenschutzrichtlinien dieser Anbieter in Bezug auf ihre Aktivitäten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in Abschnitt 12 unten).

In der Cookie-Richtlinie finden Sie weitere Informationen über die Verwendung von Cookies zu diesem Zweck, einschließlich der Dauer, für die die auf diese Weise erhobenen Daten gespeichert werden, sowie den Link zu den Datenschutzrichtlinien dieser externen Dienstleister.

  • Um unseren sonstigen rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen oder aus anderen berechtigten Interessen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten weiterverarbeiten, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder andere berechtigte Interessen haben. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn wir bestimmte Informationen an Behörden weitergeben oder für steuerliche oder buchhalterische Zwecke oder für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aufbewahren müssen. Die personenbezogenen Daten, die wir zu diesem Zweck verarbeiten, sind diejenigen, die wir für einen der an anderer Stelle in diesem Abschnitt genannten Zwecke erhoben haben. Wir bewahren die personenbezogenen Daten für die Dauer der uns auferlegten gesetzlichen Verpflichtung auf.

  • Wenn wir Ihre Zustimmung erhalten haben.

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn wir zuvor Ihre eindeutige Einwilligung für bestimmte Zwecke eingeholt haben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was sich jedoch nicht auf die vor dem Widerruf verarbeiteten Daten auswirkt.

  1. Die Umstände, unter denen wir Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn dies für den Betrieb der Website und/oder der mobilen Anwendung erforderlich ist oder um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Betrieb der Website und/oder der mobilen Anwendung an Dritte und an Unterauftragnehmer wie IT-Dienstleister, Cloud-Service-Anbieter, Datenbankanbieter, Anbieter automatisierter Marketinglösungen und Berater weitergeben.

In diesem Fall erkennen Sie an, dass die Drittbetreiber solcher Dienste auf einige Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Website und/oder der mobilen Anwendung zugreifen können.

Unsere Website und/oder mobile Anwendung kann auch Links zu anderen Websites enthalten. Dieser Datenschutzhinweis bezieht sich nur auf unsere Handlungen und gilt nicht für die Praktiken von Drittunternehmen, Einzelpersonen oder anderen Websites, auf die auf der Website und/oder der mobilen Anwendung verwiesen wird. Sie sollten die Datenschutzrichtlinien anderer Websites, die Sie von der Website und/oder der Mobilen Anwendung aus besuchen, sorgfältig prüfen, um mehr über deren Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu erfahren. In diesem Fall unterliegt die Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten den Datenschutzrichtlinien dieser anderen Websites. Wir sind nicht für deren Datenschutzpraktiken verantwortlich.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte weitergeben, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder ein berechtigtes Interesse daran haben.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch offenlegen, wenn wir ein berechtigtes Interesse daran haben, z. B. (i) um einer Aufforderung einer Justizbehörde nachzukommen oder um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen; (ii) um eine Forderung oder einen Rechtsstreit vorzubringen oder abzuwehren; oder (iii) im Rahmen einer Umstrukturierung, wenn wir unsere Vermögenswerte auf ein anderes Unternehmen übertragen.

  1. Internationale Überweisungen

Ihre persönlichen Daten werden in Ihrem Wohnsitzgebiet gespeichert, können aber unter bestimmten Umständen in andere Länder weitergegeben werden.

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in der Europäischen Union, der Schweiz oder dem Vereinigten Königreich haben, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Servern in der Europäischen Union.

Grundsätzlich übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in andere Länder oder stellen sie dort zur Verfügung. Unter bestimmten Umständen, insbesondere im Zusammenhang mit der Tätigkeit unserer Unterauftragnehmer, können Ihre personenbezogenen Daten jedoch Empfängern im Ausland zur Verfügung gestellt werden (z. B. haben Google und Amazon Web Services ihren Sitz in den USA). In solchen Fällen stellen wir sicher, dass geeignete Garantien im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen vorhanden sind, indem wir uns beispielsweise auf die von der Europäischen Kommission angenommenen Standardvertragsklauseln stützen.

Sie können zusätzliche Informationen in diesem Zusammenhang anfordern und auf Anfrage eine Kopie der entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen erhalten, indem Sie eine Anfrage an die in Abschnitt 13 angegebene Kontaktadresse senden.

  1. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre persönlichen Daten werden nicht länger als nötig gespeichert.

Wir löschen oder anonymisieren personenbezogene Daten, sobald sie für die Erfüllung der in Abschnitt 6 dieses Datenschutzhinweises genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dieser Zeitraum variiert je nach Art der betroffenen Daten und den geltenden rechtlichen Anforderungen. Weitere Informationen zu den einzelnen Arten der Verarbeitung finden Sie in Abschnitt 6. Wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von 30 Tagen nach diesem Ereignis löschen, es sei denn, die Daten müssen aus einem triftigen Grund aufbewahrt werden.

In Anbetracht der uns obliegenden gesetzlichen Verpflichtungen müssen bestimmte Informationen, die insbesondere das Vertragsverhältnis betreffen, mindestens 10 Jahre lang aufbewahrt werden.

  1. Sicherheit

Wir unterhalten physische, technische und verfahrenstechnische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Wir verpflichten uns zur Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten und haben physische, administrative und technische Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und den unbefugten Zugriff darauf zu verhindern. Wir verwenden, wann immer möglich, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, einen Virenschutz und haben eine strenge Passwortpolitik. Wir beschränken den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf die Personen, die sie für den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zweck benötigen. Darüber hinaus verwenden wir standardmäßige Sicherheitsprotokolle und -mechanismen, um die Übertragung sensibler Daten auszutauschen. Wenn Sie sensible Daten eingeben, verschlüsseln wir sie mit der Transport Layer Security (TLS)-Technologie.

Obwohl wir angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ergreifen, ist keine Website oder Anwendung vollkommen sicher. Daher können wir nicht garantieren, dass die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, sicher und vor jedem unbefugten Zugriff Dritter und Diebstahl geschützt sind. Wir lehnen jegliche Haftung in dieser Hinsicht ab.

Das Internet ist ein globales Umfeld. Wenn Sie uns Informationen elektronisch übermitteln, können diese Daten daher je nach Ihrem Standort international über das Internet übertragen werden. Das Internet ist keine sichere Umgebung, und dieser Datenschutzhinweis gilt nur für die Verwendung und Offenlegung Ihrer persönlichen Daten, sobald diese unter unserer Kontrolle sind. In Anbetracht der dem Internet innewohnenden Eigenschaften erfolgen alle Internetübertragungen auf Ihr eigenes Risiko.

Wenn wir begründeten Anlass zu der Annahme haben, dass Ihre personenbezogenen Daten in den Besitz einer unbefugten Person gelangt sind, und das geltende Recht eine Benachrichtigung vorschreibt, werden wir Sie unverzüglich per E-Mail (falls vorhanden) und/oder über einen anderen Kommunikationskanal (einschließlich der Veröffentlichung einer Mitteilung auf der Website und/oder der mobilen Anwendung) über den Verstoß informieren.

  1. Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, auf Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zuzugreifen und können ohne Einschränkung verlangen, dass diese entfernt, aktualisiert oder berichtigt werden.

Sofern gesetzlich nicht anders vorgesehen, haben Sie das Recht zu erfahren, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Sie können sich mit uns in Verbindung setzen, um den Inhalt dieser personenbezogenen Daten zu erfahren, ihre Richtigkeit zu überprüfen und, soweit gesetzlich zulässig, zu verlangen, dass sie ergänzt, aktualisiert, berichtigt oder gelöscht werden. Sie haben auch das Recht, uns aufzufordern, eine bestimmte Verarbeitung personenbezogener Daten einzustellen, die möglicherweise unter Verstoß gegen geltendes Recht erlangt oder verarbeitet wurden, und Sie haben das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten aus legitimen Gründen zu widersprechen.

Durch Zugriff auf Ihr Benutzerkonto (falls vorhanden) können Sie die in Ihrem Benutzerkonto vorhandenen personenbezogenen Daten überprüfen, aktualisieren, korrigieren oder löschen.

Wenn Sie möchten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten aus unserem System löschen, senden Sie uns bitte einen entsprechenden Antrag an die unten angegebenen Kontaktdaten. Wir werden Ihrem Antrag nachkommen, es sei denn, wir sind gesetzlich verpflichtet, die Daten aufzubewahren. Bitte beachten Sie, dass Informationen, die wir kopiert haben, noch einige Zeit nach Ihrem Löschungsantrag in einem Backup-Speicher verbleiben können.

Wenn Sie wünschen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen löschen, können Sie uns eine Anfrage an die unten angegebenen Kontaktdaten senden, der wir nachkommen werden, es sei denn, wir müssen Ihre Daten aus rechtlichen oder anderen legitimen Gründen aufbewahren.

Wenn wir uns auf Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen, holen wir Ihre freiwillig erteilte und spezifische Zustimmung ein, indem wir Ihnen informierte und unmissverständliche Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten machen. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen.

Weitere Einzelheiten zu Ihren Rechten finden Sie in den Abschnitten 4 und 5 dieses Datenschutzhinweises im Zusammenhang mit jeder von uns durchgeführten Verarbeitungstätigkeit.

Die obigen Ausführungen schränken andere Rechte nicht ein, die Sie gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen unter bestimmten Umständen haben können. Insbesondere wenn die DSGVO auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anwendbar ist, gewährt Ihnen die DSGVO bestimmte Rechte als betroffene Person, wenn die einzelnen Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 GDPR) – Sie haben das Recht, von uns Kopien Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 GDPR) – Sie haben das Recht, uns zu bitten, personenbezogene Daten zu berichtigen, die Ihrer Meinung nach unrichtig sind. Sie haben auch das Recht, uns aufzufordern, Informationen zu vervollständigen, die Ihrer Meinung nach unvollständig sind.
  • Recht auf Löschung (Art. 17 GDPR) – Sie haben das Recht, uns zu bitten, Ihre personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen zu löschen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 GDPR) – Sie haben das Recht, uns zu bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen einzuschränken.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 GDPR) – Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihnen oder einer anderen Organisation die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben oder die sich direkt aus Ihren Aktivitäten ergeben (wie z. B. “beobachtete” Daten aus Ihrer Nutzung eines QluPod-Geräts), in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format übermitteln. Das Recht auf Datenübertragbarkeit ist jedoch nicht absolut, und die Übertragbarkeit umfasst nicht die Daten, die wir intern auf der Grundlage Ihrer beobachteten Daten erzeugen.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) – Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf unseren berechtigten Interessen beruht, unter bestimmten Umständen zu widersprechen. In diesem Fall werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Für die Ausübung Ihrer Rechte müssen Sie keine Gebühren bezahlen. Wenn Sie einen Antrag stellen, haben wir einen Monat Zeit, Ihnen zu antworten.

Sie haben das Recht, bei der zuständigen Behörde eine Beschwerde einzureichen.

Angenommen, Sie sind mit der Art und Weise, in der wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, nicht zufrieden. In diesem Fall können Sie zusätzlich zu den oben beschriebenen Rechten eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde des Mitgliedstaats einreichen, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt, Ihren Arbeitsplatz oder den Ort des mutmaßlichen Verstoßes haben.

Obwohl dies nicht erforderlich ist, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst mit uns in Verbindung zu setzen (siehe Abschnitt 13), da wir möglicherweise in der Lage sind, Ihre Anfrage direkt zu beantworten.

  1. Kontakt

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten in einer Weise verwendet wurden, die nicht im Einklang mit dieser Richtlinie steht, oder wenn Sie Fragen zur Erhebung oder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an uns.

QluPod AG

Kasernenstraße 35

9100 Herisau

Schweiz

  1. Übersetzung

Die Originalsprache dieser Datenschutzrichtlinie ist Englisch. Jede zur Verfügung gestellte Übersetzung dient nur der Übersichtlichkeit. Im Falle von Konflikten zwischen der englischen Originalfassung und einer Übersetzung ist die englische Fassung maßgebend.